cm12_win

der Gewinn in Zahlen

Der 10m Kontest startete mit großen Erwartungen, infolge verstärkter Antennenbauaktivität. DH5YM baute eine 4ele zusammen, DM3F kürzte eine Winkler-Yagi zurecht, nur DL3JAN wollte mit Loops sein Glück versuchen. Während die Yagi Fraktion mehr oder weniger scheiterte funktionierten nur die Loops gut. Bei DM3F wurde aufgrund der wenigen QSOs aus Verzweiflung sogar SSB versucht. Die Ergebnisse waren eher mittelmäßig. DL2MRE meldete sogar “Zero QSOs”, Equipmentausfall. Für die Yagi-Leute wurden höhere Masten für nächstes Jahr beschlossen.
Punktzahlen: DL3JAN 96, DL3DTH 95, DL3VZL 81, DM3F 78; weitere Teilnehmer: DL1DXA, DH5YM, DG3UH

Der Märzkontest wurde vom Hirtstein bestritten. Die Bänder liefen gut. DL3JAN scatterte aus Dresden über Flugzeuge so gut auf 23cm das er sogar die Bergfunker abhängen konnte.
Punktzahlen: DM3F 99, DL3JAN 98, DH1FM 96, DH5YM 93 weitere Teilnehmer: DL3DTH, DM1KL, DH1DM, DL1VPL, DL2DVL, DG0DI, DG3UH, DL2MRE, DL4DTU, DG2DWL, DO1UKA

Der Mai-Kontest wurde aus Aufwandsgründen wieder vom Hirtstein bestritten. Aus unbekannten Gründen brach der Chaos-Mode aus, OP-Pläne waren nicht existent oder wurden ignoriert, so dass DL3JAN aus Dresden punktemäßig auf Platz 1 scatterte. Sogar DL3DTH kam vom Heim-QTH mit seiner K3 Line und 100W noch in die Wertung.
Punktezahlen: DL3JAN 99, DM3F 98, DH5YM 92, DL3DTH 86 weitere Teilnehmer: DL2MRE, DM1KL, DG3UH, DH1DM, DG2DWL, DG0DI, DL1DXA, DL4DTU, DO1UKA
CIMG3553_

die crew vom Mai Kontest
Im Juni sollte dann alles besser werden. Es wurde ein Motto gefunden (siehe Foto), ein Spiderbeam vorbereitet und aufgebaut, der auch hervorragend spielte. Lohn der Mühen war Platz 1 assisted.
Punkte: DM7A/P 100 (*4)

DSCI0002

das Motto

Im WAE-CW sollten dann die QTCs maximiert werden, und das mit einer möglichst langen Teilnahmezeit am Kontest. Das funktionierte auch gut, bis auf das Fabian, DM7A einige Stunden vor Kontestende schnell nach hause musste. Die YL meldete Internetausfall.
Punkte: DL3DTH 98, DM3F 95, DL3JAN 87, DM7A 72 weitere Teilnehmer: DL6DVU, DL1DXA

Im September sollte wieder der Spiderbeam in die Höhe gebracht werden, leider stockte der Aufbau. Einem der Aufbauhelfer sah die Konstruktion wohl zu mächig aus, er ließ los und der Mast machte eine gewaltige Bogenlampe. Dank der Flexibilität des russischen Aluminiums ging die Sache aber glimpflich aus und der Kontest konnte mit nur geringer Verspätung gestartet werden. Die Entschädigung waren dann super Bedingungen nach USA bis 10m.
Punkte: DM7A/P 93 (*4)

Im WAE-SSB sollten dann neue Technologien getestet werden, während DL3JAN die RUN Station betrieb, sammelte DH5FS aus Berlin via Remote-Station Multis ein. Die 10 Minuten Regel muss aber noch geübt werden.
Punkte: DM7A 55(*4)

Im Oktober sollte dann vom Fichtelberg die ganze Klasse dieses Standorts ausgespielt werden. 2 Stationen teilten sich 70cm und 23cm, die Technik spielte sehr gut mit. Das Ergebnis war hervorragend.
Punkte: DM3F 100, DH1FM 100, DH5YM 98, DM1KL 98 weitere Teilnehmer: DL1VPL, DG0DI, DL3JAN, DG2DWL, DG3UH

DSCI0024

DM1KL in Aktion

Weil der 10m Kontest suboptimal lief musste die Mannschaft auch im Marconi ran. Da aber die CW Begeisterung stetig um sich greift, war das eher Belohnung als Pflicht. Die Ergebnisse waren sehr gut, auch wenn DH5YM stark im QRM aus OK zu kämpfen hatte und DL3JAN teilweise Aurorasignale produzierte. Die Endstufe soll überarbeitet werden.
Punkte: DL2MRE 96, DM3F 95, DL3JAN 91, DH5YM 91 weitere Teilnehmer: DL1DXA, DH1DM

CIMG4197

Antennen in JO60OM

Die Vorbereitung auf den XMAS war hauptsächlich von der Suche nach dem “4. Mann” geprägt. Hier legten sich DL3VZL und DL1DUO mächtig ins Zeug und bauten extra Antennen auf um möglichst steilstrahlend DL zu erreichen. Das Ergebnis war entsprechend sehr gut.
Punkte: DM3F 100, DM7A 99, DL3DTH 95, DL3VZL 88 weitere Teilnehmer: DL1DUO, DH5YM, DL1DXA, DL8CP

Im Endergebnis liegt S07 auf Platz 1 der Klubmeisterschaft. Außerdem wurde die OV-Wertung auf UKW gewonnen, sowie die Klubwertung im
WAG. Ob wir das so schnell wiederholen können? 😉


hier die Zusammenfassung aus Sicht von C01: CQ-DL Artikel zur CM 2012 von Rudi, DJ3WE