4 thoughts on “Packet Radio ist tot – es lebe HAMNET

  1. Ja, es geht um Vernetzung auf 2.4GHz und 5GHz mit WLAN Hardware in unüblichen Betriebsmodi. Einige Router unterstützen 5MHz und 10MHz Bandbreite. Somit erfüllen sie zumindest die hiesigen Bandpläne. Die Frequenzen lassen sich in den Afu Bereich ändern. Die BNetzA hat wohl den Vorschlag für dieses Experiment akzeptiert und es sind bereits einige Strecken im Einsatz. Zur Nutzung kommen wohl hauptsächlich Router von Mikrotik mit Aussengehäuse und direkt angebautem Spiegel von einer tschechischen Firma. Wenn ich den Link zur Beschreibung der Hardware finde poste ich den mal noch hier. Alles in allem aber sehr kostenintensiv.

  2. Hallo,
    das Thema HAMNET wurde mit einem Artikel im FA 12/2009 ganz interessant dargestellt. Gibt es bei S07 dazu schon Überlegungen? Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Standort Südhöhe wiederum für einen AP/Link-Knoten in Frage kommt. Wer betreut eigentlich DB0DSD in Gompitz? Ist der Link nach OK eigentlich noch aktiv?
    73! Geralf DO5VC

  3. Hallo Geralf,

    also DB0TUD hat Links zu DB0DSD und DB0PU (Schwedenstein). Von DSD geht es weiter zu DB0KEU. Der Link zu OK0NI geht gerade nicht. DB0ERZ gibt es nicht mehr. Es gibt im Moment keine Plaene etwas zu machen. Betreuer fuer die beiden Digi sind verschiedene Leute bei S07. Hamnet ansich ist schon erstmal interessant. Aber welche Anwendung faellt Dir dafuer ein ? Ein Link ohne Sinn wird schnell langweilig.

    Gruss
    Mario, DH5YM

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Übermittlung eines Kommentars hat die Speicherung Ihrer Daten zufolge. Es werden mindestens Text und eMail Adresse erfasst. Bitte lies dazu die Datenschutzerklärung.