DUR April

Hallo Funkfreunde, aufgrund der unterschiedlichen Erlasse/Gesetze in den Bundesländern und in den europäischen Staaten wird der April-DUR-Wettbewerb nicht als Contest, sondern als „Just-for-Fun-Aktivität“ durchgeführt. Ich werde alle Logs veröffentlichen, aber nicht in die Jahreswertung übernehmen.   Also, bitte seit aktiv (von zu Hause aus, oder aus dem Auto oder…) und beachtet die regionalen Vorschriften. Bsp.: Hier in Thüringen sind Ausflüge immer noch erlaubt, in Sachsen werden sogar die Wanderparkplätze gesperrt… Wie es in OK, HA und 9A ist, ist mir leider nicht bekannt.   Bitte sendet auch Bauanleitungen/Fotos von Euren GHz-Projekten.   Als Ersatz für die dann fehlende Wertung könnte man den SFBT mit einfügen (als Vorschlag).  

73 de Jens dh0ls  

PS.: Die März-Auswertung kommt wie gewohnt, Urkunden und Pokale für 2019 kommen später, da die Druckwerkstatt derzeit nicht arbeitet.

Sonntag DUR Contest

Am 17.11. findet der November DUR Contest statt. Parallel dazu findet der November Wettbewerb der UK uW Group statt. Er beginnt allerdings erst 1000UTC. Es mag also lohnen Skeds mit Stationen auf der Insel zu versuchen. Auch der Tschechische V/U/SHF Contest findet wieder parallel zum DUR Contest von 8-11UTC statt.

https://dl0tud.tu-dresden.de/wordpress/index.php/dur/

DM7A im Marconi Contest

Letztes Wochenende haben wir vom Hirtstein in JO60OM am Marconi Memorial Contest teilgenommen. Dabei waren DH5FS, DL2MRE, DG0LFF, DH1DM, DG2DWL und DH5YM. Zum Schluss standen ca. 500 QSO mit 168000 Punkten im Log. Das ODX lag mit SM6BFE bei etwas über 900km.

Mehr hier:

http://dl0tud.tu-dresden.de/dm7a/results/19nov.html

Vorläufige Claimed Scores:

http://ukw-funksport.darc.de/ukw/result/2019/2019-11/result/preliminary_score.html

Station und Antennen im Marconi Contest 2019 in JO60OM

S07 gewinnt CM2016: Pokalübergabe in FHN

Clubmeister und KW-Pokalsieger 2016 ausgezeichnet

Auf der 42. HAM RADIO sind die Gewinner der DARC-Clubmeisterschaft 2016 ausgezeichnet worden. Der erste Platz geht an den OV TU Dresden (S07) mit 2793 Punkten. Mit 2785 Punkten belegt der OV Landshut (U08) den zweiten Platz. Auf dem dritten Platz positionierte sich der OV Erding (C25) mit 2748 Punkten.

 

Die Ehrung erfolgt traditionell aus den Händen des DARC-Vorsitzenden. Steffen Schöppe, DL7ATE, lobte die Aktivitäten, die zu dieser hohen Platzierung geführt haben. Er selbst weiß um die Arbeit, welche damit verbunden ist — er gehört dem OV Landshut (U08) an. Weiterhin  wurden die Gewinner des DARC-Kurzwellenpokals 2016 ausgezeichnet. Bei der Einmannwertung gewann DJ5MW mit 300 Punkten. Bei der Mehrmannwertung gewann das Team DL5L mit 284 Punkten.

Sachsengold mit Seehasenfestflagge (grün-weiß)

Ausbildungskurs bei DF0SAX

Wann: Ab 1. September 2017, 25 Termine, freitags 19:00 Uhr
Wo: Funkstation auf dem und Wachberg, Wachbergstr. 27, Ottendorf-Okrilla
Ausbilder: Team des Deutschen Amateur Radio Club e.V. (DARC) Dresden + Umgebung
Anmeldung: Per Mail an DL8DYL ÄT DARC DE
Kosten: 50 Euro plus Prüfungsgebühren der Bundesnetzagentur; Sonderregelungen für Jugendliche
Infos: Am 25. August (erster unverbindlicher Kursabend) und unter
http://www.darc.de/s01

Flyer:

Amateurfunkkurs Wachberg 2017 – Flyer zur Verteilung

Europatag der Schulstationen

Am 05.05 veranstaltet der AATiS e.v  den 18. Europatag der Schulstationen.

Hierzu sind alle (Hoch)Schulfunkstationen, Schüler/innen, Auszubildende, Student/innen und Lehrer/innen mit Rufzeichen, Ausbildungstationen mit Schülern, Auszubildenden und Studenten eingeladen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen!

Die Aktivitäten sollen dazu beitragen, dass interessierte Kinder und junge Leute Spaß am Amateurfunk finden, indem sie für ihre (Hoch)Schulen unter Benutzung eines Ausbildungsrufzeichens (oder bei „Nachrichten von geringer Bedeutung“ von der (Hoch)Schulstation oder Klubstation aus – gesetzliche Bestimmungen einhalten!) am weltweiten Funkbetrieb der Funkamateure im Rahmen eines kleinen Wettbewerbes teilnehmen.

Die Ausschreibung findet man hier.

Ergebnis WAG OV-Wertung

Sächsisches OV-Unentschieden hielt Logcheck stand

Die Reihe der hauchdünnen Entscheidungen setzte sich in der OV-Wertung fort: Die Abzugsquote gab schließlich den Ausschlag, nachdem Löbau (S04) und TU Dresden (S07) bei den eingereichten Logs exakt gleichauf lagen. Daraus wurde schließlich ein ….. STOP
Hier folgt eine Korrektur der ursprünglichen Meldung:
Es blieb beim Gleichstand, denn unsere Software konnte den Beteiligten nur kurz ein nicht ganz korrektes Ergebnis vorgaukeln. Die OV-Wertung endet also mit zwei Siegern aus Löbau (S04) und TU Dresden (S07) mit jeweils 384 Punkten. Platz drei ging an den OV Schwerin (V14) mit 360 Punkten. Vollständige Liste der OV-Wertung, für die die jeweils vier besten SingleOp-Ergebnisse eines OVs nach CM-Berechnung gezählt werden.